Erfolgreicher Saisonstart der U19

Veröffentlicht in News U19

U191. Spieltag Verbandsstaffel U19-Junioren: TSF Ditzingen - FC Union Heilbronn 1:3 (0:2)
 
Zwei verschiedene Gesichter zeigte die U19 des FC Union Heilbronn zum Verbandsligastart beim Neuling in Ditzingen. Der FCU erwischte einen Start nach Maß und ging früh in Führung. Alex Hartmann erzielte, trotz Bedrängnis eines Gegenspielers, das 0:1 mit einem trockenen Flachschuß. Marc Häffele bediente den Torschützen mit einem wunderschönen Pass in den Lauf. Der FC Union dominierte nach dieser Führung nun das Spielgeschehen und kam zu weiteren guten Torchancen, u.a. durch Zacharias Rembold in der 6. Minute. Die erste Möglichkeit der Gastgeber resultierte aus der 12. Minute als ein Kopfball am Pfosten vorbei ins Aus segelte. Niklas Schmidt hätte danach die Führung für Heilbronn ausbauen müssen, als er in der 14. Minute vor dem Tor aus 4 Metern über den Querbalken schoß. Nach einem Foul des Ditzinger Torwarts entschied der Unparteiische auf Strafstoß, den Alex Hartmann in der 18. Minute ganz sicher verwandelte. Von Ditzingen kam nicht viel, hin und wieder kamen sie bis vor den Heilbronner Strafraum wo aber an der FCU-Abwehr Endstation war. In dieser Phase zog der FC Union sein schnelles Konterspiel auf und brachte die Ditzinger Hintermannschaft des öfteren in Verlegenheit. In den letzten Minuten vor der Pause wurden die Gastgeber stärker und drängten auf den Anschlußtreffer und wurden in der Nachspielzeit fast belohnt, aber der Ball landete Gottseidank nur am Pfosten. Viel Glück also für den FCU, in dem die Zuordnung fehlte und die Mannschaft wohl schon mit den Gedanken in der Halbzeitpause war.
 
In den zweiten 45 Minuten dann ein völlig anderes Spiel. Zuerst hatte Alex Hartmann in der 54. Minute noch eine gute Freistoßmöglichkeit und vier Minuten später wurde ein Tor wegen Abseitsstellung nicht gegeben, aber danach lief beim FCU nicht mehr viel zusammen und es spielte nur noch Ditzingen. Der Anschlußtreffer fiel nach 65 Minuten aus kurzer Distanz, weil die FCU-Abwehr nicht im Bilde war. Somit machte man den Gegner unnötig stark und baute ihn auf. Ditzingen spielte nun sehr stark und hatte Torchancen im Minutentakt. Es war nur eine Frage der Zeit wann der Ausgleich fallen würde. Schüsse aufs Heilbronner Gehäuse verfehlten jedesmal knapp das Ziel und in der 80. Minute reagierte unser Schlußmann Ilker Alaca blitzschnell, als er einen Schuß aus 5 Metern entschärfen konnte. In der 84. Minute wurde dann der FC Union Heilbronn mit dem dritten Tor "erlöst". Nazim Cetin spielte Marc Häffele an und der vollendete cool und mit viel Übersicht mit einem Schuß flach ins lange Eck zum 1:3-Endstand.
 
Torfolge: 0:1 Alex Hartmann (3.), 0:2 Alex Hartmann (18., FE), 1:2 (65.), 1:3 Marc Häffele (84.)

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service