U19: Klarer Heimsieg gegen Schwäbisch Hall

Veröffentlicht in News U19

U19U19 Verbandsstaffel Württemberg Nord: FC Union Heilbronn -- Spfr.Schwäbisch Hall 3:0 (3:0)
 
Eindrucksvoll und hochverdient gewann die U19 des FC Union Heilbronn ihr Heimspiel gegen harmlose Gäste aus Schwäbisch Hall. Unsere Jungs waren über die gesamte Spielzeit das spielbestimmende und bessere Team und hätte aufgrund der klaren Torchancen viel höher gewinnen müssen! Unser Team nahm somit Revanche für die Pokalniederlage zwei Wochen zuvor. Ein großes Lob an die GESAMTE Mannschaft, die immer in Bewegung war, Tormöglichkeiten herausspielte und kämpferisch dagegenhielt.
 
Bereits in der 4. Minute durfte der FCU jubeln. Nach einem Freistoß von Marc Häffele bekam Tim Schwara noch seinen Scheitel an den Ball und überwand mit einem Aufsetzer den Haller Schlußmann. Danach hatte Mentor Dakaj innerhalb weniger Minuten zwei Großchancen (11., 13.), scheiterte aber zweimal aussichtsreich vor dem Tor. Besser machte es dann Fatih Kara in der 18. Minute als er zu einem Sololauf ansetzte, mehrere Gegenspieler abschüttelte, den Torwart verlud und flach ins rechte Eck einschob. Die erste und einzige Möglichkeit für die Gäste war in der 21. Minute, aber "Zecke" Rembold klärte mit letztem Einsatz zur Ecke. Das 3:0 fiel dann folgerichtig in der 25.Minute. Nach einem Häffele-Freistoß konnte der Gästetorwart den Kopfball von Tim Schwara nur abklatschen und "Zecke" Rembold staubte mit einem wuchtigen Schuß unter die Latte zum dritten Treffer ab. Bis zur Pause hätte der FCU das Ergebnis höher schrauben müssen, doch klarste Chancen u.a. von Fatih Kara (34.) und Marc Häffele (43.) wurden vergeben.
 
Auch nach der Pause dominierte und kontrollierte der FCU das Spielgeschehen. In der 52. Minute verfehlte ein Freistoß von Alex Hartmann knapp das Ziel. Die Gäste wurden nun aber etwas mutiger und wollten einen höheren Erfolg der Heilbronner verhindern. Oftmals wußten sie sich nur durch Fouls zu helfen. Der FCU erspielte sich weitere gute Möglichkeiten durch Niklas Schmidt (69.) und Fatih Kara (71.). Beim Torabschluß war man aber zu ungenau oder zu unkonzentriert. Der FC Union Heilbronn verwaltete aber letztendlich das Ergebnis und kam im gesamten Spielverlauf nie ernsthaft in Bedrängnis. Die letzte Möglichkeit zur Ergebniskosmetik hatte dann noch Schwäbisch Hall, aber der Schuß aus der Drehung ging am Gehäuse vorbei.
 
Torfolge: 1:0 Tim Schwara (4.), 2:0 Fatih Kara (18.), 3:0 Zacharias Rembold (25.).

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service