Erfolgsserie unserer U19 hält weiter an!

Veröffentlicht in News U19

U1910. Spieltag U19-Verbandsstaffel Württ./Nord: FC Union Heilbronn - SV Böblingen 4:2 (1:1)
 
Die Erfolgsserie unserer U19 hält weiter an, denn das Team feierte am 10. Spieltag einen verdienten 4:2-Sieg gegen den SV Böblingen. Zur Zeit macht es einfach Spaß unseren Jungs beim kicken zuzusehen. Sie spielen herzerfrischenden, erfolgreichen und spektakulären Fußball auf hohem Niveau. Einsatzwille, Leidenschaft, Kampfkraft, Ausdauer und Laufbereitschaft zeichnet diese Mannschaft aus, hinter der auch ein erfolgreiches Trainerteam und Betreuer steht.
 
Der Gast aus Böblingen begann stark und war dem FCU in den ersten 45 Minuten gleichwertig. Die erste Möglichkeit hatte aber Heilbronn. In der 10. Minute nahm Tim Schwara elegant den Ball mit der Brust an, schoß aber leider aus der Drehung über den Querbalken. In der 28. Minute dann eine gute Einschußmöglichkeit für die Gäste, aber Dorian Chan rettete auf der Torlinie. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt sehr ausgeglichen. Nach einer guten Vorarbeit von Kamer Manaj in der 38. Minute auf Tim Schwara, traf dieser nur aufs Tornetz. Wäre der Ball nicht von einem Abwehrspieler abgefälscht worden, hätte der Ball wohl den Weg ins Tor gefunden. Nur zwei Minuten später die Führung für den FC Union durch Alex Frank. Von der Strafraumgrenze zog er trocken ab und der Ball schlug wie ein Strich hoch im Torwinkel ein. Leider konnten unsere Jungs die knappe Führung nicht bis zum Halbzeitpfiff halten und Böblingen erzielte in der 44. Minute den zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden aber nicht unverdienten Ausgleich.
 
In der zweiten Hälfte passierte dann bis zur 58. Minute nicht viel, dann trafen aber die Gäste nur die Latte des FCU - Gehäuses. Viel Glück für den FC Union Heilbronn! Im Gegenzug hatte dann der FCU, erneut durch Alex Frank, die Chance in Führung zu gehen, er schoß aber knapp flach am Tor vorbei. Besser machte es dann Fatih Kara in der 65. Minute. Er setzte zu einem unwiderstehlichen Sololauf an, durchbrach die gesamte Gästeabwehr und schob den Ball ins Tor zur 2:1-Führung. Danach spielte nur noch der FCU und in der 81. Minute erhöhte Wadim Turkinow auf 3:1. Nach einem Gewühl im Gästestrafraum stand er goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz ab. Nur vier Minuten später die endgültige Entscheidung. Fatih Kara wurde im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst in der 85. Minute ganz sicher zum 4:1. Kurz vor dem Abpfiff konnte sich unser Torwart Ilker Alaca auszeichnen, als er einen scharfen Schuß der Gäste reflexartig um den Pfosten drehte. In der Nachspielzeit war er dann aber machtlos, als der Ball halbhoch im kurzen Eck einschlug, und die Gäste das Ergebnis etwas erträglicher gestalten konnten. (lutz)
 
Torfolge: 1:0 Alex Frank (40.), 1:1 (44.), 2:1 Fatih Kara (65.), 3:1 Wadim Turkinow (81.), 4:1 Fatih Kara (85. Foulelfmeter), 4:2 (90.)

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th