U19 mit Heimsieg beim Jahresabschluss

Veröffentlicht in News U19

U1914. Spieltag U19-Verbandsstaffel Württ./Nord: FC Union Heilbronn - TSF Ditzingen 3:0 (1:0)
 
Ein versöhnlicher Jahresabschluß für den FC Union Heilbronn. Mit 3:0 gewann man das letzte Punktspiel in diesem Jahr, gleichzeitig war es das erste Rückrundenspiel.
 
Bereits in der 8. Minute hatte Alex Frank die erste FCU-Chance, aber sein Schuß verfehlte knapp das Tor. In der Folgezeit waren unsere Jungs das spielerisch und kämpferisch bessere Team und man war bemüht die zuvor schlechte Leistung gegen den Tabellenletzten aus Lauffen vergessen zu machen. Aber auch Ditzingen war spielerisch nicht schlecht. In der 25. und 26. Minute hatten die Gäste zwei gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. In der 31. Minute dann die bis dahin beste Chance für den FCU, als Tim Schwara aufs gegnerische Tor zulief und mit einem Heber den Gästekeeper vor große Probleme stellte, der aber im Rückwärtslaufen mit letztem Einsatz den Ball übers Tor lenkte. In der 36. Minute hatten dann die Ditzinger eine gute Einschußmöglichkeit, aber nach einem Eckball köpfte man knapp am Tor vorbei. In den letzten fünf Minuten vor der Pause hätte der FC Union Heilbronn dann die Führung herausschießen müssen. In der 40. Minute passte Fatih Kara mit einem überlegten Zuspiel auf Ramon Papke, der hatte nur noch den Torwart vor sich, scheiterte aber freistehend am Gästeschlußmann, der den Ball mit dem Knie abwehren konnte. Nur eine Minute später schoß Fatih Kara flach am Pfosten vorbei ins Aus. Die Führung für den FC Union wäre jetzt mehr als verdient gewesen.
 
Kurz nach der Pause dann endlich die Heilbronner Führung. Nach einem Freistoß von Marc Häffele in der 49. Minute, landete der Ball bei Tim Schwara, der mit einer Direktabnahme das 1:0 erzielte. Der Schuß wurde allerdings noch von einem Ditzinger Spieler abgefälscht, dadurch nahm der Ball eine Richtungsänderung und ließ dem Torwart keine Abwehrchance. Nur drei Minuten später eine weitere Großchance für den FC Union Heilbronn. Fatih Kara drang in den gegnerischen Strafraum ein, wollte den Torwart umspielen, aber dieser schnappte sich den Ball im letzten Moment. In der 54. Minute dann ein guter Schuß der Gäste die aber knapp verzogen. In der 59. Minute war es dann ein Eckball des FCU, an dem alle Heilbronner vorbeisegelten. In der 65. Minute dann das 2:0 für Heilbronn. Nach einem Pass von Ramon Papke auf den eingewechselten Wadim Turkinow, erzielte dieser mit einem Flachschuß den zweiten Treffer. Drei Minuten danach hätte derselbe Spieler alles klar machen können, als er unbedrängt aufs Ditzinger Tor zulief, aber den Schuß leider verzog und der Ball neben dem Pfosten im Toraus landete. Danach verflachte das Spiel. Die Gäste hatten durch einen Freistoß eine Möglichkeit zum Anschlußtreffer, aber unser Torwart war schnell am Boden und begrub den Ball unter sich. In der 80. Minute hatte dann der ebenfalls eingewechselte Niklas Schmidt eine Möglichkeit, traf aber den eigenen Mitspieler. Den Schlußpunkt zum insgesamt verdienten 3:0-Sieg setzte dann Niklas Schmidt in der 89. Minute. Nach einem wunderschönen Zuspiel von Oktay Erdem, schob der Schütze zum Endstand ein. (lutz)
 
Torfolge: 1:0 Tim Schwara (49.), 2:0 Wadim Turkinow (65.), 3:0 Niklas Schmidt (89.)

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service