FC UNION dankt Jugend-Vorstand Marcus Boesino

Veröffentlicht in News Junioren

maboeIn der letzten Woche hat es bei den beiden endlich geklappt. Werner Menold, 1. Vorsitzender des FC Union Heilbronn, verabschiedete den im Sommer aus dem Amt geschiedenen Jugendleiter Marcus Boesino.
 
Mit Marcus Boesino verliert der FCU ein weiteres Gründungsmitglied der Fusion im Jahre 2012. Auch die darauffolgende Zusammenlegung der Jugendabteilungen mit damals knapp 500 Jugendlichen war ein Mammut-Projekt, für dieses es keine Vorlage gab. Mit seiner umgänglichen und kompetenten Art schaffte er es immer wieder, verschiedene Interessen auf einen Nenner zu bringen.
 
„Der FC Union Heilbronn ist Marcus Boesino sehr dankbar. Über vier Jahre hat er eine unendliche Zahl von Stunden ehrenamtlich für unseren Verein investiert und dies, obwohl er beruflich in Stuttgart arbeitet. Dies kann man gar nicht hoch genug bewerten. Ohne ihn, genauso wie mit den anderen Gründungsvorständen, hätte es damals keine Fusion gegeben. Die Aufgabe als Jugend-Vorstand bei so einer großen Jugend mit den vielen unterschiedlichen Interessen war bestimmt nicht nur vergnügungssteuerpflichtig. Doch mit seiner ausgleichenden Art hat er immer wieder die Wogen geglättet und war auch nach außen hin ein verlässlicher Ansprechpartner für die anderen Vereine. Wir haben verabredet, im gegenseitigen Gespräch zu bleiben und ich hoffe, dass Marcus nach einer verdienten Pause den Weg wieder zurück zu unserem FCU findet“, so Werner Menold.
 
Einer seiner größten sportlichen Erfolge war sicherlich die zwei C-Junioren-Meisterschaften unter Trainer Marcus Montes. In beiden Aufstiegsspielen scheiterte man leider knapp.
 
Mehr Zeit hat Marcus jetzt für seine Familie und seine Hobbies Radfahren und Schwimmen.
 
Dafür wünscht der FCU viel Spaß und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen!
 

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th