Souveräner Einzug in die 2. Bezirkspokalrunde

am .

gerti sieg 615Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison gelang unsrem FC Union ein nie gefährdeter Erfolg beim Kreisliga B-Ligisten ASV Heilbronn. Nach einem über 90 Minuten seriösen und engagierten Auftritt stand am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter 14:0-Erfolg gegen einen total überforderten Gegner zu buche. Da es die Adler bei den hohen Temperaturen in den letzten 20 Minuten etwas ruhiger angehen ließen, fiel der Erfolg am Ende nicht noch höher aus.
 
Die Adler übernahmen in der einseitigen Partie von Anfang an das Heft in die Hand. Nachdem zu Beginn noch einige Chancen vergeben wurden, eröffnete Frank Silvain Teku in der 7.Minute nach einem schönen Sololauf den Torreigen. Nach einem Eckball von Seba Öztürk erhöhte Gökay Semen nach 15. Minuten mit dem Kopf auf 0:2 und als ASV-Torhüter Toni Bertuleit einen Schuß von Muhammed Yücel nach vorne abprallen ließ, staubte erneut Frank Silvain Teku zum 0:3 ab (21.). Das muntere Toreschießen ging weiter, Seba Öztürk nach schöner Vorarbeit von Mo Yücel (25.), Günter Schmidt nach schönem Doppelpass mit Seba Öztürk (28.), Günter Schmidt, der sich alleine vor dem Tor die Gelegenheit nicht entgehen ließ (36.) und schließlich nochmals Frank Silvain Teku auf Zuspiel von Mo Yücel (41.) erhöhten auf 0:7. Der achte Treffer ließ nicht lange auf sich warten und war wohl auch der schönste in der gesamten Partie. Nach tollem direkten Spiel über mehrere Stationen nahm auch Günter Schmidt in der Mitte die Hereingabe von Leonardo Olivieri direkt und traf zum 0:8. Noch vor der Halbzeit machte Günter Schmidt seinen vierten Treffer an diesem Tag, wobei er keine Mühe hatte die Hereingabe von Philip Melzer über die Linie zu bugsieren. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die verdiente Halbzeitpause.
 
Trotz dreier Wechsel zur Pause machten die Adler in der zweiten Halbzeit da weiter, wo sie aufgehört hatten, mit viel Druck auf das gegnerische Tor. Zwangsläufig fielen weitere Treffer. Nach schönem Zusammenspiel zwischen Okan Kandil und Ramazan Aras traf Mike Fredman zum 0:10 (48.). Nur eine Minute später versenkte Frank Silvain Teku das Leder erneut im Gehäuse der Gastgeber und als die Defensive des ASV Heilbronn in der 52. Minute nach einem Eckball von Okan Kandil erneut nicht im Bilde war, lenkte Torhüter Toni Bertuleit den Ball unglücklich ins eigene Netz zum 0:12. Die Adler hatten immer noch nicht genug, Kevin Herrmann spielte nach 59 Minunten schön auf den eingewechselten Cem Ibis in die Gasse und dieser ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen. Erst nachdem Frank Silvain Teku nach einer weiten Flanke von Sascha Gotthardt und der Hereingabe von Mike Fredman mit seinem insgesamt 5. Tor an diesem Tag für das 0:14 sorgte, nahmen die Adler das Tempo etwas heraus. Die Adler erspielten sich zwar noch einige Gelegenheiten ,waren im Abschluss nun aber zu unkonzentriert und manchmal auch zu verspielt um noch zu weiteren Treffern zu kommen. Am Ende also ein nie gefährdeter Erfolg gegen einen Gegner, der kein Maßstab war für die in der nächsten Woche beginnende Punktspielrunde.
 
In der zweiten Runde des Bezirkspokals wird der FC Union am 03.10. übrigens beim Kreisliga A-Ligisten SV Lampoldshausen antreten.
 
1. Runde im Bezirkspokal am 19.08.2018: ASV Heilbronn - FC Union Heilbronn 0:14 (0:9)
 
ASV Heilbronn: Toni Bertuleit, Patrick Bissinger, Jens Häberle, Tim Rieker, Pascal Herrmann, Luca Bauer (46. Mark-Andre Roller), Kai Erdmann (77. Denny Hasse), Lamin Konateh, Andrea Mole, Jolando Boellis (59. Domenic Lang), Michael Hitzfelder. 
 
FC Union Heilbronn: Sahin Özel, Philip Melzer, Gökay Semen (32. Michael Wodarz), Leonardo Olivieri, Okan Kandil, Sebahattin Öztürk (46. Sascha Gotthardt), Muhammed Yücel (46. Cem Ibis), Kevin Herrmann, Mike Fredman, Frank Silvain Teku, Günter Schmidt (46. Ramazan Aras)
 
Torfolge: 0:1 Frank Silvain Teku (7.), 0:2 Gökay Semen (15.), 0:3 Frank Silvain Teku (21.), 0:4 Seba Öztürk (25.), 0:5 Günter Schmidt (28.), 0:6 Günter Schmidt (36.), 0:7 Frank Silvain Teku (41.), 0:8 Günter Schmidt (42.), 0:9 Günter Schmidt (45.), 0:10 Mike Fredman (48.), 0:11 Frank Silvain Teku (49.), 0:12 Toni Bertuleit (52., Eigentor), 0:13 Cem Ibis (59.), 0:14 Frank Silvain Teku (63.)
 
Zuschauer:70
Schiedsrichter: Özhan Ay (Heilbronn)
Gelbe Karten: ASV Heilbronn: Pascal Herrmann (72.) - FC Union Heilbronn: Fehlanzeige

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service