Duell der Tabellennachbarn

on .

NSUII FCUWenn der FC Union Heilbronn am kommenden Sonntag bereits um 14:30 Uhr zu Gast bei der Neckarsulmer Sport-Union II ist, trifft der Tabellenneunte auf den Tabellenachten.

Die Neckarsulmer liegen mit 15 Punkten aus den ersten 10 Spielen zwei Punkte hinter unserem FCU, konnten allerdings drei der letzten vier Begegnungen für sich entscheiden. Das Torverhältnis mit 25:25 Toren ist ausgeglichen, im Schnitt fallen also fünf Tore pro Spiel. Am vergangenen Wochenende gewann die vom Ex-FCU-Spieler Timo Schwab trainierte Neckarsulmer Elf bei den Spfr Untergriesheim mit 3:1, unter der Woche folgte allerdings das Pokalaus, nachdem eine 1:3-Führung in Cleebronn in der Schlussviertelstunde hergegeben wurde.

Für unseren FCU stehen unterdessen schwere Wochen bevor, denn fast eine komplette Elf steht derzeit nicht zur Verfügung. Zu den Langzeitverletzten Kevin Herrmann, Lorentin Shala und Stefan Gündisch gesellte sich nun Emiliano Campo, der mit einem Jochbodenbruch ebenfalls operiert werden musste. Mert Ünal fällt mit einer Knieverletzung ebenso aus wie Zhelyazko Kalinov mit einer Sprunggelenksverletzung. Zudem fehlen Halil Yildirim und Adama Balde gesperrt. Doch solch eine Situation schweißt zusammen und die junge Elf wird gewiss nicht den Kopf in den Sand setzen, sondern alles dafür geben, auch in Neckarsulm etwas Zählbares einzufahren. Für unsere Trainer Nico Kiesel und Robin Hubmann ist es ein spezielles Spiel, denn beide waren in der Vergangenheit für die Neckarsulmer aktiv.

Auf geht‘s ADLER!

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport