U19 reist zur Normannia nach Gmünd

Veröffentlicht in News Junioren

Und täglich grüßt das Murmeltier… dieser Satz könnte ungefähr die sportliche Situation unserer U19 beschreiben. Denn immer nach einer zuletzt guten Leistung hoffte man auf eine Konservierung der gezeigten Leistung und somit auf eine Konstanz. Doch ob in Böblingen, Großaspach oder zuletzt in Kirchheim: Der Dämpfer kam prompt!
Auch am vergangenen Samstag zeigten die Schützlinge von Jürgen Schulz gegen den bis dato Tabellen-Zweiten eine hervorragende Vorstellung im ungewohnten Frankenstadion und gewannen völlig verdient und souverän durch Tore von Hendrik Daxhammer und Louis Schmidt mit 2:0. „Das war wieder das andere Gesicht der Mannschaft. Wir waren von Beginn an bei der Sache. Es war zu erkennen, dass die Jungs Wiedergutmachung betreiben wollen. Die Abwehr hat einen super Job gemacht, letztlich war es aber eine tolle Mannschaftsleistung". lobte Trainer Jürgen Schulz. Doch auch die Mahnung folgt auf dem Fuße: "Wir müssen jetzt nur Konstanz in die Leistung bekommen, daran gilt es jetzt zu arbeiten.“
Am Sonntag heißt es mal wieder früh aufstehen. Bereits um 10:30 Uhr erfolgt in Gmünd der Anpfiff des 12. Spieltags unserer U19. „10:30 Uhr war bisher noch nicht unsere Zeit. Die Jungs tun sich vom Rhythmus der Anfahrt sehr schwer. Dass hat nichts damit zu tun, dass die etwa nachts um die Häuser ziehen. Doch das müssen sie langsam lernen und endlich auch hinbekommen. Die Liga ist so eng beieinander, da dürfen wir einfach nicht leichtfertig Punkte hergeben.“

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th