D2: Niederlage und Sieg zum Abschluss der Herbstrunde

Veröffentlicht in News U12

Am vorletzten Spieltag traf die D2 im letzten Heimspiel der Herbstrunde auf die SGM Neckarwestheim.
 
Gegen die defensiv eingestellten Gäste kamen die Jungs des FC Union zunächst gut ins Spiel. Mit Glück und Geschick verhinderten die Neckarwestheimer einen Torerfolg des FC Union. Die kalte Dusche kam in der 18. Minute. Nach einem Eckstoß konnten die Gäste den zu diesem Zeitpunkt eher überraschenden Führungstreffer mit einem Kopfball erzielen. Während die FCU-Jungs sich noch sortierten, nutzte der Gegner zwei Minuten später einen Konter zur 0:2-Führung. Ab diesem Zeitpunkt lief nichts mehr zusammen im Spiel des FC Union. Übertriebenes Einzelspiel, Fehlpässe und unkontrolliertes Aufbauspiel reihten sich aneinander. Der Gegner hatte es einfach: Mit der sicheren Führung im Rücken lies man die völlig verunsicherten FCU-Jungs anrennen, spielte wenn nötig die pyhsische Überlegenheit aus und erzielte bei einem der wenigen Angriffe in der zweiten Hälfte auch noch einen dritten Treffer. Immerhin versuchten die Jungs des FC Union bis zum Schlusspfiff noch zu einem Torerfolg zu kommen, mußten sich am Ende aber mit einer verdienten Niederlage auseinandersetzen.
 
Für den FC Union Heilbronn spielten: Rene Lohmann (TS), Nico Müller (TS), Luis Keller, Jakob Krueger, Manuel Mahr, Alessio Trianni, Tom Adelhelm, Altin Camaj, Luca Gomes, Marvin Sieger, Nicolas Hartl und Tim Janke (C).
 
Am letzten Spieltag war die D2 zu Gast beim TV Flein. Es war Wiedergutmachung angesagt und mit einigen kleinen Änderungen auf den Außenpositionen und einer offensiven Ausrichtung legte das Team des FC Union los wie die Feuerwehr. Schon nach 10 Minuten war eine sichere 3:0-Führung erreicht. Gegen die jahrgangsgleichen Fleiner lief nun der Ball sehr schön durch die Reihen und sorgte für Bayern-München-ähnliche Ballbesitzquoten. Bis zur Halbzeit folgten noch zwei Tore und nachdem zu Beginn der zweiten Halbzeit das 6:0 erzielt war, wurde, auch bedingt durch einige Umstellungen, der Motor etwas heruntergefahren. Man behielt aber jederzeit die Kontrolle über den Gegner und kam auch weiterhin zu einigen guten Torchancen. Gegen Ende des Spiels wurden dann noch drei Tore nachgelegt, so daß am Ende ein überzeugender 9:0-Erfolg und damit ein guter Rundenabschluss erzielt wurde.
 
Für den FC Union Heilbronn spielten: Rene Lohmann (TS), Nico Müller (TS), Luis Keller (C), Jakob Krueger, Manuel Mahr, Tom Adelhelm, Altin Camaj, Luca Gomes, Marvin Sieger, Nicolas Hartl, Tim Janke und Gabriel Schwartz.
 

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service